Weine von der Rhône

Weine von Clos Saint Jean

Pascal und Vincent Maurel sorgen seit dem Jahrgang 2003 an der südlichen Rhône für Furore. Mit Hilfe des Star-Önologen Philippe Cambie setzte das Trio praktisch in jedem der Folgejahrgänge ein Zeichen. Selbst unter schwierigen Bedingungen wie 2004, 2008 oder 2011 ließen sie wundervoll reife und ausgeglichene Weine entstehen.

 

Ein beständiger Wert ist ihr klassischer Châteauneuf-du-Pape, regelmäßig bestehend aus 75 % Grenache-Reben. Der Rest setzt sich je nach Jahrgang aus einer Mischung von Syrah, Mourvèdre, Cinsault, Muscardin und Vaccarese zusammen. Aus einer der besten Châteauneuf-du-Pape-Lagen, "La Grau" stammen die Top-Cuvées La Combe des Fous und Deus Ex Machina. Über 60-100 Jahre alte Rebanlagen von Grenache und Mourvèdre bilden so das Rückgrat für Spitzenweine mit Weltruhm. 

2009 Clos Saint Jean La Combe des fous Châteauneuf-du-Pape AOC

Rarität im Jahrgang 2009, neben 2007 und 2010 der beste Jahrgang bisher 

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf ab Freigabe Weingut, lagerfähig bis nach 2029, Füllstand hf high fill

Rebsorten:  60 % Grenache, über 100 Jahre alt, 20 % Syrah, 10 % Cinsault, 10 % Vaqueyrese

 

Robert Parker Wine Advocate   Rating 99   Drink Date 2014–2029  Reviewed by Jeb Dunnuck Issue Date 28th Aug 2014

A wine that blew me away, and the best bottle of this I've tasted, the 2009 Chateauneuf du Pape Combe des Fous gave up exotic and intense aromas and flavors of ground pepper, kirsch liqueur, incense, white chocolate and crushed flowers. About as seamless and sexy as they come, this extraordinary Chateauneuf boasts incredible concentration, no hard edges and insane length on the finish. Much more forward and open than the 2010, drink it over the coming 10 to 15 years.

  1. 14,5 % Vol. Alc., Naturkork
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l     
  4. Erzeuger/Abfüller: Clos Saint Jean, 4 Avenue Henri Jourdan, 84230 Châteauneuf du Pape/France
2009 La Combe des fous Clos Saint Jean

189,00 €

252,00 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2009 Clos Saint Jean Deus Ex Machina Châteauneuf-du-Pape AOC

Rarität im Jahrgang 2009, neben 2007 und 2010 der beste Jahrgang bisher 

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf ab Freigabe Weingut, lagerfähig bis nach 2034, Füllstand hf high fill

Rebsorten:  60 % Grenache, über 100 Jahre alt sowie 40 % Mourvèdre, über 60 Jahre alt

 

Bewertungen 

Robert Parker Wine Advocate  99/100 Punkte

Jeff Leve, The Wine Cellar Insider  97/100 Punkte

Gault & Millau  19/20 Punkte

 

Robert Parker Wine Advocate   Rating 99   Drink Date 2014–2034  Reviewed by Jeb Dunnuck Issue Date 28th Aug 2014 

In contrast (and almost as good), the 2009 Chateauneuf du Pape Deus ex Machina is an extroverted, open and insanely perfumed effort that boasts killer blackberry and kirsch-styled fruit to go with layers of spring flowers, exotic spice and graphite. As are all of these efforts, it’s full-bodied, deeply concentrated and textured on the palate, with masses of sweet tannin. It will be better in a couple years and evolve gracefully for two decades, but it’s hard to resist right now.

  1. 14,5 % Vol. Alc., Naturkork
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l     
  4. Erzeuger/Abfüller: Clos Saint Jean, 4 Avenue Henri Jourdan, 84230 Châteauneuf du Pape/France
2009 Deus ex Machina Clos Saint Jean

320,00 €

426,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Weinsortimente

Ursula Regitz &
Haimo Regitz  GbR
Gastro-Weinhandel
 
Wilhelm-Röntgen-Str. 20
66773 Schwalbach

Kontakt

Telefon +49 6834 5672516
Mobil     +49 177 5455232
Email: info@weinsortimente.de

Bezahlinformationen

Paypal

Vorkasse

Abholung 

Versandinformationen

Versandkosten 4,90 €

kostenfreier Versand ab 50,- € Warenwert

Versandkosten gelten nur innerhalb Deutschlands

Versand mit Hermes und DHL

kein Versand in die EU oder ins Ausland  


Die Webseite verwendet eigene Fotos sowie solche, die von nachfolgenden Weingütern bzw. Urhebern zur Verfügung gestellt wurden: Markus Schneider, Ellermann-Spiegel, Jürgen und Sven Leiner, Klaus Hilz (Urheber Fa. Zeilenspiel), Forgeurac, Markus Molitor, Gutshof Zenz, Van Volxem und pixabay. Die Fotos sind mit deren Zustimmung entstanden und daher urheberrechtlich geschützt.