Weine aus Bordeaux

Weine aus dem Jahrgang 2011

Im Schatten der Bordeaux-Jahrgänge 2008-2012 hatte 2011 keinen leichten Stand. Begleitet von Wetterkapriolen und zeitweise verregneter Lese brachte der Jahrgang nach hohem Arbeitsaufwand und geringer Ernte am Ende doch mittlere bis gute Qualitäten hervor. 

Der Familie Moueix gehören u.a. die Châteaux Pétrus, Trotanoy, Hosanna sowie La Fleur-Pétrus. Von Edouard Moueix war zu erfahren, dass in 2011 die Reben wegen ihrer engen Gerbstoffstruktur spät zu blühen begannen. Sehr trockene und warme Tage wurden gar zur Belastungsprobe. Doch der Merlot glich dies in Pomerol mit seinem natürlichen Fruchtfleisch aus. So bescherte die Natur tatsächlich viel Freude an diesen Weinen.

2011 Château Doisy Daene Barsac Cru Classé

Appellation Barsac Contrôlée

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf en primeur ab Château, lagerfähig bis ca. 2045, Füllstand hf high fill

bei Robert Parker bisher die höchste Bewertung für das Château 

 

Bewertungen:

Falstaff Magazin  95/100 Punkte

Jeff Leve The Wine Cellar Insider  94/100 Punkte

Robert Parker The Wine Advocate  95/100 Punkte

Wine Spectator  95/100 Punkte

Vinous Antonio Galloni  94/100 Punkte

Weinwisser  19/20 Punkte

Gault & Millau  17,5/20 Punkte

 

verkostet Jan. 2015:

Château Doisy Daene präsentiert sich in mittlerer, goldgelber Farbe. Die Aromenvielfalt begeistert mit Noten von Honig, Quitte, Litschi und weißem Pfirsich. Im Mund überrascht der Wein mit Frische und einer eher seltenen Lebendigkeit, die an ein Sorbet erinnert. Konzentriert sorgt die Frucht am Gaumen für einen mineralisch opulenten Nachhall.

 

Robert Parker The Wine Advocate  Rating 95  Drink Date 2015-2045  Reviewed by Neal Martin

Tasted blind at the Sauternes 2011 horizontal tasting. The Château Doisy-Daëne 2011 builds upon its outstanding performance from barrel. It has a powerful bouquet with seductive scents of wild honey, yellow flowers and orange blossom that are well defined, perhaps a little more extravagant then Denis Dubourdieu's wines of yore. The palate is mellifluous on the entry with well-judged acidity, sensual and harmonious, poised on the entry and then fanning out gloriously with Clementine and honeyed notes that shimmer. This is an irresistible Barsac.

  1. 13 % Vol. Alc., Naturkork
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: halbe Fl. zu 0,375 l
  4. Erzeuger/Abfüller: Pierre et Denis Dubourdieu EARL, 33720 Barsac, France

2011 Château Doisy Daene

35,50 €

94,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2011 Château Fleur Cardinale Saint-Émilion Grand Cur Classé

Rebsorten: 70 % Merlot, 20 % Cabernet Franc, 10 % Cabernet Sauvignon

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf en primeur ab Château, lagerfähig bis nach 2026, Füllstand hf high fill

 

verkostet Feb. 2017:

Mit seiner dunklen und dichten, purpurroten Farbe macht Château Fleur Cardinale mächtig Eindruck. Die Nase lebt von überbordenden Fruchtaromen wie schwarzen Johannisbeeren und Heidelbeeren. Stoffig, mit einer guten Portion Tannin füllt die Frucht den Mundraum. Konzentriert und lang gelingt so ein Abgang, der es in sich hat. 

 

Bewertungen

Falstaff Wein Magazin  94/100 Punkte

 

Robert Parker Wine Advocate  Rating 93  Drink Date 2014-2026  Reviewed by Robert M. Parker Jr.

This gorgeous 2011 continues the succession of impressive wines made by this estate since it was acquired by the Decoster family. Beautiful black raspberry, blueberry and black currant fruit notes intermixed with a touch of spring flowers emerge from a wine with excellent balance, nicely integrated acidity, tannin, alcohol and wood, and a healthy saturated ruby/purple color. This full-bodied, long, captivating La Fleur Cardinale is already drinking well, and should continue to do so for 10-12 years. It is a sleeper of the vintage.

  1. 15 % Vol. Alc. Naturkork   
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l
  4. Erzeuger/Abfüller: SCEA Château Fleur Cardinale, 33330 Saint-Étienne-de-Lisse, France

2011 Fleur Cardinale

39,95 €

53,27 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2011 Château Pontet-Canet Pauillac Grand Cru Classé

Rebsorten: 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 4% Cabernet Franc, 1% Petit Verdot

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf en primeur ab Château, lagerfähig bis nach 2040, Füllstand hf high fill

 

Verkostet Sept. 2020:

2011 Château Pontet Canet überzeugt mit tiefdunkler, granatroter Farbe. Ausladende Aromen von Rauchfleisch, Graphit und reifen Brombeeren begeistern die Nase. Mit etwas Luft lassen sich Noten von Zuckerrübensaft, Mokkabohnen und etwas Pfeffer wahrnehmen. Der Ansatz im Mund gelingt seidig, mit weicher Konsistenz. Diese Eleganz weiß zu begeistern, mundfüllend wirkt schwarze Beerenfrucht mit feinkörnigem Tannin. Eine Spur Mineralität sorgt für ausgeprägten Nachhall.      

 

Bewertungen

Falstaff Magazin  94/100 Punkte

Jeff Leve, The Wine Cellar Insider  92/100 Punkte

Vinous Antonio Galloni  93/100 Punkte

Gault & Millau  18/20 Punkte

Vinum  19/20 Punkte 

René Gabriel  18/20 Punkte

 

Robert Parker Wine Advocate  Rating 93  Drink Date 2020-2040  Reviewed by Lisa Perrotti-Brown

Deep garnet in color, the 2011 Pontet-Canet comes bounding out of the glass with exuberant notes of redcurrant jelly, warm cassis and blackberry pie plus touches of dried mint, mocha, smoked meats and yeast extract with a waft of pencil lead. Medium to full-bodied, the palate has bags of energy with lively red and black fruits and compelling mineral accents, finishing long with a provocative lift.

  1. 13,5 % Vol. Alc. Naturkork   
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l
  4. Erzeuger/Abfüller: SAS du Château Pontet-Canet, 33250 Pauillac, France

2011 Pontet-Canet

105,00 €

140,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2011 Le Dome Château Teyssier Saint-Émilion Grand Cru

Rebsorten: 80 % Cabernet Franc, 20 % Merlot

Musterbeispiel eines Saint-Émilion von Erzeuger Jonathan Maltus 

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf en primeur ab Château, lagerfähig bis nach 2029, Füllstand hf high fill

 

Verkostet Sept. 2020:

Le Dome zeigt sich im Jahrgang 2011 mit fast schwarzem Violett. Dunkle Früchte, wie reife Brombeeren und Holunderbeeren mit einer Spur Bitterschokolade verwöhnen die Nase. Mit etwas Luft lassen sich Aromen von Graphit oder Bleistiftspitze erkennen, begleitet von Espressobohnen, Teer und Rote Beete. Im Mund wirkt die Frucht zunächst etwas kühl, am Gaumen jedoch intensiv mit Ausdruck. Reine Beerenfrucht sorgt mit ihrem seidigen Tannin für pures Fruchterlebnis. Ein Musterbeispiel für Saint-Émilion in schon perfekter Trinkreife.             

 

Bewertungen

Jeff Leve, The Wine Cellar Insider  93/100 Punkte

Stephen Tanzer  92/100 Punkte 

 

Robert Parker Wine Advocate  Rating 94  Drink Date 2014-2029  Reviewed by Robert M. Parker Jr.

I’m not sure you can still call this the flagship wine of proprietor Jonathan Maltus given the other top wines he’s producing. Le Dome, which is dominated by an incredibly high percentage of Cabernet Franc (80%) and the balance Merlot (20%), is a special effort that must be tasted to be believed. The 2011 boasts gorgeously juicy blue, red and black fruits intermixed with floral and spice aromas. This supple, velvety-textured, opulent, medium to full-bodied, ethereal St.-Emilion is another stunning effort. It is amazing how well Maltus does whether the vintage provides great raw materials, or if he is confronted with more difficult challenges as he was in 2011. Drink this brilliant effort over the next 10-15 years.

  1. 14 % Vol. Alc. Naturkork   
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l
  4. Erzeuger/Abfüller: SCE du Château Teyssier Vignonet, 33330 Saint-Emilion,  France

2011 Le Dome

129,00 €

172,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2011 Château La Fleur-Pétrus Pomerol AOC

Rebsorten: 91 % Merlot, 6 % Cabernet Franc. 3 % Petit Verdot

Perfekt gelagert und gereift seit Kauf en primeur ab Château, lagerfähig bis nach 2029, Füllstand hf high fill

 

Bewertungen

Wine Spectator  93/100 Punkte

Jeff Leve, The Wine Cellar Insider  93/100 Punkte

Vinum  17,5/20 Punkte 

 

verkostet Feb. 2021: 

2011 Château Lafleur-Pétrus zeigt mittleres, leuchtendes Granat im Glas. Aromen schwarzer Johannisbeerenfrucht, etwas Vanille und Kaffeebohnen im Hintergrund erkennt die Nase. Im Mund gefallen der weiche Ansatz sowie die fleischige Frucht mit ihrem seidigen Tannin. Eleganz trifft auf den Gaumen, denn zurückhaltend ist das Tannin bei mittelkräftiger Textur. Lecker darf die frische Beerenfrucht lange anhalten. Ein La Fleur-Pétrus, der jetzt in Trinkreife viel Spaß macht.

 

Robert Parker Wine Advocate  Rating 92  Drink Date 2014-2029  Reviewed by Robert M. Parker Jr.

A medium ruby color is followed by a vivid nose of sweet kirsch, raspberries, flowers and dusty, loamy soil notes. This terrifically scented 2011 is medium-bodied, quintessentially elegant, and loaded with flavor. Obviously, the Moueixs have dedicated considerable time and money to upgrade this terroir as recent vintages have been among the most impressive wines I have ever tasted from La Fleur-Petrus. This relatively forward 2011 Pomerol should drink well for 10-15 years.

  1. 14 % Vol. Alc. Naturkork   
  2. Allergene: Enthält Sulfite
  3. Flascheninhalt: 0,75 l
  4. Erzeuger/Abfüller: ETS Jean-Pierre Moueix, 54 Quai du Priourat  BP129, 33502 Libourne France

2011 La Fleur-Pétrus

239,00 €

318,67 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Weinsortimente

Ursula Regitz &
Haimo Regitz  GbR
Gastro-Weinhandel
 
Wilhelm-Röntgen-Str. 20
66773 Schwalbach

Kontakt

Telefon +49 6834 5672516
Mobil     +49 177 5455232
Email: info@weinsortimente.de

Bezahlinformationen

Paypal

Vorkasse

Abholung

Versandinformationen

Versandkosten 4,90 €

kostenfreier Versand ab 90,- € Warenwert

Versandkosten gelten nur innerhalb Deutschlands

Versand mit Hermes und DHL

kein Versand in die EU oder ins Ausland  


Die Webseite verwendet eigene Fotos sowie solche, die von nachfolgenden Weingütern bzw. Urhebern zur Verfügung gestellt wurden: Markus Schneider, Ellermann-Spiegel, Jürgen und Sven Leiner, Klaus Hilz (Urheber Fa. Zeilenspiel), Forgeurac, Markus Molitor, Gutshof Zenz, Van Volxem und pixabay. Die Fotos sind mit deren Zustimmung entstanden und daher urheberrechtlich geschützt.